Termin für Firmung steht fest. In Herzogenburg wird 2020 am 24. Mai nachgeholt.

Von Hans Kopitz. Erstellt am 05. Mai 2021 (03:54)
Im Vorjahr gab es keine Firmung, sie wird am 24. Mai nachgeholt. Die Firmlung aus dem heurigen Jahr sind vermutlich im Oktober an der Reihe.
Archiv/Hans Kopitz, Archiv/Hans Kopitz

Bei der Firmung und der Vorbereitung darauf gab es schon im Vorjahr gravierende Änderungen: Die für Pfingstmontag anberaumte Firmung für die rund 75 Jugendlichen aus den Pfarren Herzogenburg, Hain, Statzendorf, Inzersdorf, Reidling, Radlberg und St. Andrä, die mit ihrer Vorbereitung auf das Sakrament schon im November 2019 mit einem gemeinsamen Wochenende in Göttweig begonnen hat, wurde zunächst auf Oktober verschoben. Da aber Propst Petrus Stockinger zu dieser Zeit corona-positiv war und das Stift unter Quarantäne stand, fiel natürlich auch diese Feier aus. Sie wird heuer am Pfingstmontag, 24. Mai, nachgeholt. Die Firmlinge aus dem heurigen Jahr werden voraussichtlich dann im Oktober gefirmt – und alle hoffen, dass es endlich klappt und langsam wieder „Normalität“ Einzug hält.

Das traditionelle Binden der Palmbuschen durch die angehenden Firmlinge musste im heurigen Jahr wegen Corona entfallen.

„Für uns – ältere – Erwachsene vergeht die Zeit sehr schnell und ein Jahr ist bald vorüber, sodass wir mit einem längeren Atem sagen können, diese Situation werden wir auch überstehen“, weist Stadtpfarrer Mauritius Lenz hin. Für Kinder und Jugendliche sei der Zeitraum eines Jahres subjektiv eine sehr lange Zeit. Er könne sich vorstellen, dass Kinder darunter leiden und die Situation auf sie beängstigend wirkt, weil ein Ende für sie so schwer absehbar ist und in weiter Ferne zu liegen scheint. Mauritius Lenz: „Immer wieder höre ich, dass sie schon sehnsüchtig auf den Tag der Firmung warten und die Unsicherheit bei Terminen etwas zermürbend ist.“

Weißenkirchen: Firmung am 8. Mai

Keineswegs mehr lange warten müssen die Firmlinge in der Pfarre Weißenkirchen: Dort findet die Firmung bereits am kommenden Samstag, 8. Mai, um 9.30 Uhr statt.

Umfrage beendet

  • Erstkommunion und Firmung: Feiern trotz strenger Covid-Auflagen?