Hofläden in Herzogenburg und Sitzenberg-Reidling ausgezeichnet

Erstellt am 13. Juli 2022 | 05:17
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8411322_hzg28region_regionallaeden.jpg
Auszeichnung: Bernhard und Elfriede Öllerer, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Johanna, Josef und Bernadette Baumgartner (von links).
Foto: eNu
Region NÖ-Mitte: „Berni‘s Hofladen“ wurde ebenso ausgezeichnet wie der Ab-Hof-Betrieb der Familie Öllerer in Sitzenberg-Reidling.
Werbung
Anzeige

Lebensmittel aus der Region sind qualitativ hochwertig, klimafreundlich und halten die Wertschöpfung im Land. All das sind gute Gründe dafür, dass in den vergangenen Jahren die Zahl der Regionalläden gestiegen ist.

Die Kulinarik-Initiative „So schmeckt NÖ“ hat das zum Anlass genommen und sich bereits zum zweiten Mal im Rahmen eines Wettbewerbs auf die Suche nach den attraktivsten Regionalläden des Landes gemacht. Die Sieger in der Region NÖ-Mitte kommen aus Herzogenburg und Sitzenberg-Reidling.

Berni’s Hofladen in Herzogenburg siegte im Wettbewerb in der Kategorie Selbstbedienungsladen. Seit 2017 wird der Laden von Familie Baumgartner betrieben. „Der Kunde ist hier König“ lautet das Motto, und das merkt man beim Einkauf im liebevoll gestalteten Hofladen auch. Die breite Produktpalette mit frischen Waren aus der Region und in höchster Qualität überzeugt. Der Fokus beim Sortiment liegt streng auf Natürlichkeit, Regionalität und Saisonalität.

„Wichtiger Beitrag für die Nahversorgung“

Familie Öllerer in Sitzenberg-Reidling konnte in der Kategorie Regionalladen mit Bedienung die Jury von sich überzeugen. Im Hofladen findet man hofeigene Lebensmittel direkt vom Bauernhof der Familie und Produkte von ausgewählten regionalen, bäuerlichen Lieferanten. Es kommt nichts ins Regal, das nicht selbst vorher verkostet wurde. Der Hofladen wird von Konsumenten als Ort der Begegnung beschrieben. Das Personal ist mit Herz und Seele bei der Arbeit.

„Unsere Bäuerinnen und Bauern leisten einen wichtigen Beitrag für die Nahversorgung mit regionalen Lebensmitteln von Geschmack und Qualität. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass diese hochwertigen Spezialitäten aus den Regionalläden sehr gefragt sind. Mit dem Wettbewerb ‚Regionalladen des Jahres‘ werden den innovativsten Projekten eine verdiente Bühne geboten. Ich gratuliere allen Gewinnern herzlich zur Auszeichnung!“, so Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf stolz.

Über 100 Greißlereien, Bauernläden, Selbstbedienungshütten und Ab-Hof-Räume, hatten sich zum Wettbewerb angemeldet.

Werbung