Traismaurer Advent feiert ein Jubiläum. Vor 25 Jahren lud VP erstmals ein. Heuer gibt es auch ein buntes Kinderprogramm.

Von Günther Schwab. Erstellt am 04. Dezember 2019 (09:16)
Der bereits 25. Traismaurer Advent kann auch heuer mit einem umfangreichen Programm und zahlreichen Ausstellern aufwarten. Das Schloss Traismauer samt Nebenanlagen wird einmal mehr der Schauplatz des Adventmarkts sein. Stadträtin Veronika Haas, die Gemeinderäte Regina Maissner, Julian Winter, die „Hauptorganisatorin“ Elisabeth Nadlinger, Josef Braunstein, Sabine Strohdorfer sowie Stadtrat Georg Kaiser laden dazu recht herzlich ein.
Günther Schwab

Bereits zum 25. Mal organisiert die VP den Traismauer Advent, der heuer am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, jeweils ab 10 Uhr stattfinden wird.

So wie in den Vorjahren ist auch diesmal das Schloss samt dem dazugehörigen Schlossgarten der Schauplatz. Neben dem traditionellen Adventmarkt mit rund 30 Ständen wird auch ein umfangreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm geboten.

Die Adventausstellung im ersten und zweiten Stock des Schlosses ist jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Kulinarik im Schlosshof und Schlossgarten bietet bis 21 Uhr Spezialitäten für die Besucher an.

Die Aufführungen des Krippenspiels finden am Sonntag um 15 Uhr und um 17 Uhr im Festsaal des Schlosses statt.

Für die jüngsten Gäste ist ein eigenes Kinderprogramm an beiden Tagen, bestehend aus „Bastelarbeiten für die Kleinen“ und „Weihnachtsgeschichten mit Musik“ in der benachbarten Musikschule, vorbereitet. Zusätzlich gibt es am Sonntag (15 und 16 Uhr) zwei Vorführungen der Puppenbühne „Träumeland“ in der Stadtbücherei. Dabei wird das Stück „Das Weihnachtsschäfchen“ aufgeführt.

Weiters wird es auch heuer ein Operetten-Café samt Führungen durch das Archiv und Museum der Wiener Internationalen Operettengesellschaft im zweiten Stock des Schlosses geben. Am Samstag finden um 18 und 19.30 Uhr Weihnachtskonzerte mit dem Traismaurer Gospelchor im Harrachsaal statt.