Kapellner ist am Pflug ein Ass

Erstellt am 15. August 2022 | 05:11
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8431664_hzg32llj_gruppenfoto.jpg
Die erfolgreichen Pflüger, Ehrengäste und Veranstalter: Lukas Bull, Andreas Bauer, Raphael Weinrichter, Lorenz Mayr, Johannes Baumgartner, Anja Bauer, Richard Hogl, Martin Schirmböck, Liane Bauer (hinten), Gerald Kraft, Mario Schildendorfer, Jakob Metz, Florian Baumgartner, Florian Hofmann und Leopold Aichberger (vorne, jeweils von links).
Foto: Landwirtschaftkammer NÖ
Mario Schildendorfer, er startet für die Landjugend Kapelln, setzte sich wieder erfolgreich in Szene.
Werbung

Am Betrieb der Familie Bauer in Viendorf (Bezirk Hollabrunn) ist der 66. Landesentscheid Pflügen der Landjugend NÖ über die Bühne gegangen. In Zusammenarbeit mit der Landjugend Göllersdorf wurde ein perfekter Wettbewerb für die Pflüger in den Kategorien Volldrehpflug, Serienpflug sowie Beetpflug auf die Beine gestellt.

Die engagierten Wettbewerbspflüger aus NÖ waren bereits zwei Tage vorher in Viendorf, um sich bestmöglich auf den Wettbewerb einzustellen. Die richtige Abstimmung zwischen Pflug und Boden musste erst gefunden werden. Doch der Einsatz zahlte sich aus und so konnten die Teilnehmer den zahlreichen Zuschauern am Wettbewerbstag tolle Darbietungen mit ihren Pflügen liefern.

In der Kategorie Volldrehpflüger siegte Jakob Metz aus dem Landjugend-Bezirk Haag. Florian Baumgartner, ebenfalls Haag, gewann die Kategorie Serienpflug.

Bei den Beetpflügern konnte sich Mario Schildendorfer, er startet für Kapelln und damit für den Landjugend-Bezirk Herzogenburg, vor Gerald Kraft (Stockerau) und vor Florian Hofmann (Haugsdorf) durchsetzen.

Außer Konkurrenz pflügte Leopold Aichberger (Haag). Sein großer Auftritt steht bei der Pflügerweltmeisterschaft im September in Irland am Programm. Er ist der Vertreter Österreichs in der Kategorie „Drehpflug Spezial“.

Werbung