Eurospar kommt nach Herzogenburg. In den nächsten Monaten entsteht in Herzogenburg in der Traismauerstraße 29, zusätzlich zum bestehenden SPAR-Supermarkt, ein großer Eurospar mit rund 1.200m² Verkaufsfläche, einem Sortiment von rund 18.000 Artikeln und mehr als 95 Parkplätzen.  Eröffnet wird am 27. November.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 27. September 2019 (12:53)
Herzogenburgs Bürgermeister Mag. Christoph Artner, Georgina Gois, zukünftige Marktleiterin im neuen EUROSPAR in Herzogenburg und SPAR-Geschäftsführer Mag. Alois Huber freuen sich über den Baufortschritt und auf die Eröffnung am 27. November.
SPAR/Höfinger

Geführt wird der neue Markt von Georgina Gois und ihrem Team. Mit der Eröffnung des neuen Eurospar-Marktes entstehen 28 neue Arbeitsplätze in der Region.

SPAR

Für frisches Brot & Gebäck sorgt eine eigene Backstation im Geschäft. Zusätzlich gibt es eine Auswahl an regionalen Lieferanten wie die Bäckerei Käppl aus Getzersorf, die Bäckerei Hager aus St. Pölten und die Bäckerei Bruckner aus Theiß. 

Beheizt wird das Gebäude über eine Wärmerückgewinnung (zu 85%) und eine Luftwärmepumpe (zu 15%). Bei der Wärmerückgewinnung wird die von den Kühlaggregaten abgegebene Wärme zur Beheizung des neuen Eurospar verwendet. Beleuchtet wird ausschließlich mit LED und durch die Gebäudedämmung entspricht der Heizwärmebedarf des neuen Eurospar dem eines Niedrigenergiegebäudes.

Zusätzlich kommt als Kältemittel der Kühlanlagen ausschließlich CO2 zum Einsatz.