Traismaurer Advent lockte die Gäste an. VP organisierte Veranstaltung bereits zum 23. Mal. Sie war auch heuer Publikumsmagnet.

Von Günther Schwab. Erstellt am 11. Dezember 2017 (12:16)
NOEN, Günther Schwab
Schlosshof und Schlossgarten waren gut besuchte Schauplätze des 23. Traismaurer Advents, der alljährlich von der VP veranstaltet wird. Es gab dort verschiedene kulinarische Spezialitäten. Im Bild: Stadträtin ätin Veronika Haas, Viktoria Pauntzen, Gemeinderat Julian Winter, Beate Pruscha und Stadtrat Georg Kaiser (von links).

Ausgezeichnet besucht war der bereits zum 23. Mal von der VP Traismauer organisierte Traismaurer Advent. So wie in den Vorjahren war auch diesmal das Schloss Traismauer samt dem dazugehörigen Schlossgarten (in Richtung Musikschule – auf der Rückseite des Schlosses) der Veranstaltungsschauplatz.

Neben dem bereits traditionellen Adventmarkt mit rund 35 Ständen wurde auch ein umfangreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm geboten. Eine Adventausstellung mit zahlreichen Ausstellern, eine Adventmarktkulinarik im Schlosshof und Schlossgarten mit verschiedensten kulinarischen Spezialitäten als auch die beiden Aufführungen des Traismaurer Krippenspiels lockten zahlreiche Besucher an.

Ein vielfältiges Kinderprogramm samt einer Bastelwerkstätte, organisiert von der Zwergenstube Traismauer, zählte ebenso zu den diesjährigen Attraktionen des Traismaurer Advents.

„Operetten-Café“ lockte Gäste an

Zudem gab es auch heuer ein „Operetten-Café“ samt Führungen durch das Archiv und Museum von der Wiener Internationalen Operettengesellschaft im zweiten Stock des Schlosses.

Den feierlichen Abschluss bildete ein gemeinsames Adventliedersingen mit einem Bläserensemble des Musikverein Traismauer am Sonntagabend im Schlossinnenhof.