Ausstellung rückt Muster ins Zentrum. Freiwillige haben sich auf die Suche begeben, Ergebnisse werden nun präsentiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Juni 2021 (12:26)
440_0008_8105761_hzg25muster2.jpg
In Reih’ und Glied: Das Team selbst hat sich zu einem Muster formiert.
Gotthard Klaus

Das Schloss, konkret das zweite Obergeschoß, wird nach langer Zeit wieder Schauplatz einer Ausstellung. Ein Team aus Freiwilligen hat mit Unterstützung eines Profis ein tolles Konzept entwickelt, das unter dem Titel „Alles Muster?!“ der Öffentlichkeit präsentiert wird.

x
Muster direkt neben dem Ausstellungsort: Das Team der Freiwilligen ist natürlich auch im Schlosshof fündig geworden.
Gotthard Klaus

Thema sind Muster: Egal, wohin man blickt, überall können Muster entdeckt werden. Seien es architektonische, natürlich entstandene, textile oder auch Verhaltens- oder Bewegungsmuster, man findet sie quasi in allen Bereichen des Lebens. Gemeinsam unter der Leitung von Susanne Hawlik (Museumskonzepte) waren Jutta Habersberger, Jeanette Hammer, Rudi Hofmann, Gotthard Klaus, Sascha Rier, Elisabeth Schiesser und Nicole Weiss in Traismauer und Umgebung auf der Suche nach diversen Mustern. Sie sind fündig geworden - und so ist aus einer Sammlung an vielen Ideen nach und nach eine Ausstellung geworden.

Die Eröffnung findet am Donnerstag, 1. Juli, um 18 Uhr statt. Die Ausstellung dauert dann bis Sonntag, 26. September. Geöffnet ist täglich von 15 bis 19 Uhr, an Samstagen sogar von 10 bis 19 Uhr. Eintritt: Erwachsene fünf Euro, Kinder (sechs bis14 Jahre) zwei Euro.