Badesee überzeugt mit Sauberkeit. Die Europäische Umweltagentur vergab die Bestnote für die Wasserqualität in Traismauer.

Von Lisa Röhrer. Erstellt am 03. Juni 2017 (03:31)
Schwab
VP-Stadtrat Georg Kaiser mit SP-Bürgermeister Herbert Pfeffer: „Wir freuen uns über die Bestätigung der hervorragenden Wasserqualität, die auch heuer viele Badefreudige mit ihrem Kommen honorieren werden.“

Dem Badespaß steht in der Römerstadt erneut nichts mehr im Weg: Rund 60.000 Quadratmeter Wasserfläche laden beim Naturbadesee im ehemaligen Mündungsgebiet der Traisen zum Planschen ein. Über die Wasserqualität brauchen sich Badefreudige und Sonnenanbeter keine Sorgen machen: Diese ist „ausgezeichnet“ – das hat die Europäische Umweltagentur in ihrem Badegewässerbericht 2016 bestätigt.

Die Wasserproben wurden im vorigen Sommer entnommen, auf ihre chemische, physikalische und mikrobiologische Zusammensetzung getestet und schließlich mit der Bestnote bewertet.

Der Badesee ist einer von 30 Schwimmplätzen in ganz NÖ, die bei der alljährlichen Untersuchung bewertet wurden.

Auch die anderen Gewässer im Zentralraum rund um die Landeshauptstadt, der Ebersdorfer See bei Ober-Grafendorf, der Ratzersdorfer See und das Aubad Tulln verfügen abermals über ausgezeichnete Wasserqualität.

Insgesamt wurden von den Prüfern aus Brüssel 21.000 Badeplätze an Meer-, See- und Flussufern in der EU, der Schweiz und Albanien analysiert.