Musikverein: Reinhard Pimperl folgt Nicole Weiss. Nach neun Jahren an der Spitze stellte die Obfrau des Musikvereins Traismauer ihre Funktion zur Verfügung.

Von Günther Schwab. Erstellt am 09. September 2020 (09:49)
Zahlreiche Ausrückungen und umfangreiche Ausbildungs- und Probentätigkeit standen im Vorjahr im Mittelpunkt der Aktivitäten des Musikverein Traismauer. Bei den Neuwahlen gab es mehrere Änderungen im Vorstand und einen Wechsel an der Vereinsspitze. Im Bild: Kapellmeisterin Melanie Steininger, Stadträtin Veronika Haas, der neue Obmann Reinhard Pimperl, Stadtrat Andreas Rauscher und die nunmehrige Obmann-Stellvertreterin Nicole Weiss (von links).
Günther Schwab

Die Jahreshauptversammlung des Musikvereins Traismauer stand ganz im Zeichen eines Wechsels an der Spitze. Obfrau Nicole Weiss stellte nach neun Jahren berufsbedingt ihre Funktion zur Verfügung. Zu ihrem Nachfolger wurde Reinhard Pimperl gewählt.

Die Versammlung im Musikheim in der Donaustraße hatte coronabedingt von März auf September verschoben werden müssen. Im Beisein der Stadträte Andreas Rauscher, Veronika Haas und Georg Kaiser, der Gemeinderätin Ida Stangl und von Ehrenobmann Paul Eibl zog Weiss einerseits Bilanz über ein erfolgreiches Jahr 2019 mit 44 Ausrückungen, andererseits auch Bilanz über die neun Jahre als Obfrau.

Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Obmann-Stellvertreter Reinhard Pimperl zum neuen Obmann gewählt: „Nach einiger Bedenkzeit habe ich mich entschlossen für diese Funktion zur Verfügung zu stehen. Es gibt noch einige Projekte und Vorhaben umzusetzen, um den Fortbestand der Stadtkapelle mittelfristig zu sichern.“ Es gelte auch, junge Mitglieder für Vorstandsfunktionen im Verein zu begeistern und sie entsprechend in den Vorstand zu integrieren.