Start für Kultursommer erfolgt am 2. Juli. Konzerte und Kabarettabend sollen viele Besucher ins Schloss locken. Den Auftakt erledigt „Safer Six“.

Von Günther Schwab. Erstellt am 11. Juni 2021 (03:48)
Die Verantwortlichen rund um Kulturstadtrat Andreas Rauscher (links) und Programmintendant Andreas Hann geben sich zuversichtlich, dass die Veranstaltungen reibungslos ablaufen können.
Schwab, Schwab

Weil 2020 der Traismaurer Kultursommer aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, finden sich die Events des Vorjahres fast zur Gänze im heurigen Programm wieder.

Der Traismaurer Kultursommer, ursprünglich als „Traismaurer Kulturzyklus“ benannt, feierte vor vier Jahren das 20- jährige Bestandsjubiläum und kann auch heuer wiederum mit zahlreichen Höhepunkten mit dem Schwerpunkt Schloss aufwarten.

„Die nächsten Öffnungsschritte lassen die Hoffnung auf Konzerte, Kabarettabende und vieles mehr steigen. So hat auch die Stadtgemeinde Traismauer trotz oder gerade wegen dieser schwierigen Zeit ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, um Kulturinteressierten im Sommer reichlich Kulturgenuss bieten zu können“, erklärt Kulturstadtrat Andreas Rauscher.

„Die nächsten Öffnungsschritte lassen die Hoffnung auf Konzerte, Kabarettabende und vieles mehr steigen."

„Das Schloss wie der Innenhof des Schlosses laden auf eine Vielfalt von Konzerten als auch zu einem Kabarettabend ein, um für unvergessliche Abende in Traismauer zu sorgen“, so Rauscher weiter.

Der Ticketvorverkauf erfolgt über die Tourismusinformation im Schloss. Zu beachten sind die 3-G-Regel samt entsprechendem Nachweis sowie das verpflichtende Tragen einer FFP2-Maske.