Advent in Traismauer findet dieses Jahr online statt. Die Gemeinde Traismauer hat sich für dieses Jahr etwas Besonderes einfallen lassen: Sechs Videos für die Weihnachtszeit.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 25. November 2020 (04:04)
Aufnahmeleiter Poldi Denk (links), Bürgermeister Herbert Pfeffer (Mitte) und Aufnahmeleiter Stadtrat Andreas Rauscher (rechts) freuen sich, ihre sechs Advent-Videos präsentieren zu können.
privat

Das Jahr 2020 war in vielerlei Hinsicht ein ungewöhnliches. Auch die bevorstehende Adventzeit wird anders sein, als wir sie kennen. Die Tradition der offiziellen Christbaumilluminierung am Traismaurer Hauptplatz oder auch der Adventmarkt im Schloss können aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Trotz und gerade wegen dieser schwierigen Umstände rund um die Pandemie will die Stadtgemeinde Traismauer Weihnachten zu den Menschen nach Hause bringen und besinnliche Adventstimmung verbreiten. Deshalb wurde ein noch nie dagewesenes Projekt gestartet.

Premiere für den Online-Advent

Die Stadtgemeinde Traismauer hat sich für die Bürger etwas ganz Besonderes überlegt - den „Traismauer Online-Advent“. Der Online-Advent besteht aus sechs Videos vollgepackt mit wunderbarer Musik, Weihnachtstraditionen, schönen Geschichten und Besinnlichem. Wie bei vielen Projekten in der Stadtgemeinde war auch hier der Leitsatz „von Traismaurern für Traismaurer“. Die Videos werden an sechs Terminen, beginnend am ersten Adventsonntag (29. November) veröffentlicht. Die weiteren Termine sind 6. Dezember, 8. Dezember, 13. Dezember, 20. Dezember und 24. Dezember. An Heilig Abend erwartet die Traismaurer ein einzigartiges Highlight – die Stadtgemeinde verspricht Gänsehautgefühl – man darf jedenfalls gespannt sein.

Trailer ist schon auf Facebook zu sehen

Seit Samstag ist der Trailer zum Online-Advent auf Facebook zu sehen. Er gibt einen kleinen Einblick und lässt den Zuseher schon in Weihnachtsstimmung kommen. Auch Bürgermeister Herbert Pfeffer ist begeistert: „Es freut mich besonders, dass wir es geschafft haben, trotz dieser äußerst schwierigen und herausfordernden Zeit dieses tolle Projekt umzusetzen. Der Online-Advent zeigt die kulturellen Schätze und die Vielfältigkeit unsere wunderschöne Stadtgemeinde. Ich bin beeindruckt über den starken Zusammenhalt und das unglaubliche Engagement unserer Bürger, das hier einmal mehr äußerst sichtbar und spürbar wurde.“

Gedreht wurde, unter der Aufnahmeleitung von Poldi Denk und Stadtrat Andreas Rauscher, hauptsächlich mit einer Drohne und speziellen Mikros wie auch Videokameras, mit der einzigartige Aufnahmen gelungen sind. Das Material für die Videos wurde vor dem zweiten Lockdown an zwei Wochenenden mit dichtem Zeitplan gesammelt. Viele Traismaurer und Traismaurerinnen aus verschiedensten Bereichen haben mitgewirkt. Vertreten war der Bläserkorps Hollenburg-Wagram, der Musikverein Traismauer, Schüler und Schülerinnen der Musikschule Traismauer, die Jagdhornbläser, die Stadtbücherei, Krippenspiel Traismauer, und viele mehr.

Einen besonderen Dank möchten die Verantwortlichen an Stadtpfarrer Dechant Josef Seeanner, die Vereine sowie die freiwilligen Statisten richten, die es möglich gemacht haben, einen Querschnitt des Traismaurer Advents zu präsentieren.

Zu sehen unter www.traismauer.at