Zwei glanzvolle Jubiläen. Bläserkorps Hollenburg-Wagram ist 70 Jahre jung, die Volkstanzgruppe Wagram ist vor 40 Jahren gegründet worden. Beide Vereine sind aus der Katastrale nicht wegzudenken.

Von Günther Schwab. Erstellt am 04. September 2017 (13:57)
NOEN, Günther Schwab
Seit sechs Jahren verfügt die Volkstanzgruppe Wagram über eine Kindervolkstanzgruppe. Beim großen Jubiläumsfest stellte sie ihr Können neuerlich unter Beweis. Das Bild zeigt mehrere Mitglieder der Kindertanzgruppe mit der Tanzleiterin Claudia Brünner (Dritte von links) und dem Volkstanzgruppen-Obmann Stefan Moser (Fünfter von rechts).

Mit einem zweitägigen Fest wurden die runden Jubiläen, das Bläserkorps Hollenburg-Wagram feiert das 70-jährige, die Volkstanzgruppe Wagram ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum, am Wochenende gemeinsam begangen.

Beim Festakt wurde auf den erfolgreichen Werdegang der beiden Vereine Bezug genommen. Das Bläserkorps Hollenburg-Wagram ist unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg vom damaligen Pfarrer Karl Hammer gegründet worden. Derzeit besteht es aus 40 Musikern und fünf Marketenderinnen.

Die Volkstanzgruppe Wagram wurde vor rund 40 Jahren von einer Gruppe von engagierten Personen, mit dem Ziel heimisches Brauchtum in Form von Tanz und Lied zu erhalten, gegründet. Mittlerweile verfügt die Tanzgruppe über rund 35 aktive Mitglieder, die zu traditionellen Anlässen (Erntedank, Hochzeiten, Balleröffnungen, Kellergassenfeste und diversen Feierlichkeiten) auftreten. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Brauchtumspflege ist auch das Engagement auf internationaler Ebene. So wurden mittlerweile rund 30 Auslandsreisen absolviert, die beispielsweise bis nach Russland, Türkei, Irland und Portugal geführt haben.

In den Ansprachen wurden die erfolgreichen Vereinsentwicklungen mehrfach angesprochen und gewürdigt. In Form einer Fotoausstellung und einer Multimediashow konnte man auch bildlich Einblick in die Vereinsgeschichte nehmen. Pro Verein wurde in den vergangenen Monaten auch eine Festschrift zusammengestellt und am Festzelteingang aufgelegt.

Im Rahmen des Festaktes gab es sehenswerte Tanzauftritte von den „Aufghört‘n“ (Tanzgruppe der ehemals aktiven Volkstänzer) und den „Aktiven“ der Volkstanzgruppe Wagram. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Bläserkorps Hollenburg-Wagram unter der Leitung von Sophie Stöger. Mehrere Gastkapellen, die Volkstanzgruppe Gresten, die Kindervolkstanzgruppe Wagram und Musikformationen zeichneten für ein kurzweiliges Festwochenende verantwortlich.