NÖ Umweltanwalt legt ein Veto ein. Widerstand wächst: Für das Traismaurer Windkraftprojekt könnte es ziemlich eng werden.

Von Alex Erber. Erstellt am 10. April 2018 (05:30)
Symbolbild
Werner Müllner

Knalleffekt rund um die geplanten fünf Windräder: Die NÖ Umweltanwaltschaft meldet erhebliche Bedenken an und empfiehlt der Bezirkshauptmannschaft, dem Projekt die naturschutzrechtliche Genehmigung zu versagen.

Ein Hauptgrund für das Veto von Umweltanwalt Thomas Hansmann ist wiederum ein geplantes Projekt in der Nachbargemeinde Sitzenberg-Reidling: Dort soll eine Beamtenburg entstehen, in der Staatsdiener mit Burnout entspannen können. Kommen die Windräder, sei ihre Regeneration oder Gesundung nicht möglich.


Mehr dazu

Umfrage beendet

  • Hat Windkraft gegen Beamtenburg Chance?