Hollabrunn wird NÖ-Card-Partner. Eislaufplatz und Bad können mit Vorteilskarte einmal gratis besucht werden.

Erstellt am 23. November 2016 (03:50)
NOEN, GeoBasis-DE/BKG, Google
Der „weiße Fleck“ in der Gemeinde Hollabrunn wird auf der NÖ-Card-Landkarte verschwinden.

Michael Bischof, Gemeinderat von der Liste Scharinger, freut sich über die neu eingefädelte Kooperation mit der Niederösterreich-Card. Heuer sind es bereits 325 Ausflugsziele, die in und um Niederösterreich mit dieser Vorteilskarte bei freiem Eintritt besucht werden können.

„Es freut mich, dass wir den weißen Fleck auf der NÖ-Card-Landkarte beseitigen konnten. Ab kommender Saison wird auch Hollabrunn mit dem Freibad und dem Eislaufplatz an dem landesweit erfolgreichen Konzept teilnehmen“, erklärt Bischof, der mit der Idee beim zuständigen Stadtrat Wolfgang Scharinger sofort auf offene Ohren stieß.

Für jeden der aktuell 180.000 Kartenbesitzer wird es pro Saison einen einmaligen freien Eintritt geben. Dem Ziel, mehr Besucher in die Stadt zu holen, um Tourismus und Gastronomiebesuche langfristig zu steigern, sei man damit einen kleinen Schritt nähergekommen, meint Bischof, der die Liste Scharinger im Wirtschaftsausschuss vertritt.