Gestank in Hollabrunn: Wetterexperte soll Rätsel lösen. Seit längerem klagen die Bewohner von Breitenwaida, Dietersdorf und Sonnberg über die von beißendem Gestank, der vom Hollabrunner Standort der NUA-Abfallwirtschaft GmbH verursacht wird, täglich beeinträchtigte Lebensqualität.

Von Sandra Frank. Erstellt am 10. Juli 2019 (06:26)

„Es ist ein Phänomen, das uns noch nicht erklärbar ist“, wundert sich Geschäftsführer Stefan Tollinger im NÖN-Gespräch. Nun wird ein Wetterexperte herangezogen, der klären soll, warum es auch an Tagen, wo der Wind nicht auf die drei Gemeinden hinzieht, stinkt.


Mehr dazu