Retzer Brunnen gibt heuer keinen Wein. Im vergangenen Jahr fand das Retzer Weinlesefest zum 65. Mal statt. Heuer wird das beliebte Event ausfallen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. August 2020 (10:36)
Der Wein floss in Strömen, die Menschen feierten dicht gedrängten nebeneinander. Bilder wie diese wird es 2020 nicht geben, das Weinlesefest am Retzer Hauptplatz wurde abgesagt.
Archiv/Enzmann

Es ist eine traurige Nachricht für die Weinstadt Retz: Der Ausschuss für Tourismus musste beschließen, das Weinlesefest 2020 abzusagen. Der Grund dafür: Die Covid-19-Auflagen seien nicht zu erfüllen.

Denn das Programm, das für 25. bis 27. September geplant gewesen ist, war bunt und dicht und hätte wie in den vergangenen Jahren unzählige Besucher auf den Retzer Hauptplatz gelockt.

Als Ersatz sollen von Ende August bis Ende September mehrere Kleinveranstaltungen - etwa ein Markt oder kleinere Konzerte - stattfinden.

Das traditionelle Weinlesefest soll es im nächsten Jahr, von 24. bis 26. September, wieder geben. Dann wird auch der Weingott Bacchus wieder Gratiswein aus dem Brunnen fließen lassen, heuer macht der Gott coronabedingt Pause.