Menschenrettung nach Frontalzusammenstoß

Zwischen Altenmarkt im Thale und Weyerburg krachten ein Kleintransporter und ein Traktor zusammen. Der eingeklemmte Fahrer des Transporters wurde von der Feuerwehr befreit und mit dem Christophorus 2 ins AUVA-Traumazentrum nach Wien-Meidling geflogen.

Erstellt am 13. Oktober 2021 | 11:33

Die Wullersdorfer Feuerwehr musste Mittwochfrüh, kurz nach 7 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung ausrücken. Es war der vierte Einsatz dieser Art in nur wenigen Tagen. 

Ein Kleintransporter war zwischen Altenmarkt im Thale und Weyerburg frontal mit einem Traktor zusammengestoßen. Während sich der Lenker des Traktors selbst befreien konnte, war der Fahrer des Transporters massiv eingeklemmt. "Um einen Zugang zur Fahrerseite zu schaffen, musste als erstes der Anhänger des Traktors beiseite gezogen werden", schildert Hollabrunns Abschnittsfeuerwehrkommandant Markus Zahlbracht den Einsatz. Danach konnten die Mitglieder der Feuerwehr Wullersdorf den 53-jährigen Wiener rasch befreien. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades dem Notarzt übergeben und mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 ins AUVA-Traumazentrum Wien-Meidlung Krankenhaus geflogen werden. Der Traktorfahrer (56) aus dem Bezirk wurde ins Landesklinikum Mistelbach gebracht. 

Die örtliche Feuerwehr übernahm die Bergung der Fahrzeuge. Im Einsatz waren die Feuerwehren Wullersdorf, Altenmarkt/Thale und Enzersdorf/Thale.