Amethyst Welt startet mit Muttertagsaktion durch. Nach dem Ende März neuerlich verhängten Lockdown musste auch die Amethyst Welt in Maissau wieder ihre Pforten schließen. Umso mehr freut sich Geschäftsführer Josef Sparrer nun über die bevorstehenden Öffnungsschritte: „Wir haben in den vergangenen Wochen alle Vorbereitungen getroffen und sind bereit, den Menschen eine vielseitige und sichere Ausflugsmöglichkeit zu bieten.“

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 02. Mai 2021 (17:58)
Geschäftsführer Josef Sparrer lädt in die Amethyst Welt - mit vier neuen Wohlfühlplatzerl an den schönsten Flecken am Areal.
Usercontent, Andreas Anker

Ab 7. Mai ist in den Ausstellungen der Maissauer Touristenattraktion wieder das alternative Besichtigungskonzept im Einsatz: Maximal zehn Gäste gleichzeitig haben die Möglichkeit, Amethyst-Ader und Edelsteinhaus individuell zu erkunden – mit FFP2-Maske und Sicherheitsabstand. Um den Rundgang trotzdem zu einem Erlebnis zu machen, haben Sparrer & Co. eine Rätselrallye konzipiert, die eine spannende Reise durch die Welt der Mineralien ermöglicht.

Mit allem, was das „Edelstein-Herz“ begehrt, steht auch der 400 Quadratmeter große Amethyst-Shop für die Gäste bereit. Anlässlich des Muttertags gibt es ein besonderes „Zuckerl“: am 8. und 9. Mai werden alle Mütter mit einem gratis Kaffee und Kuchen zum Mitnehmen verwöhnt (einmalig pro Person, solange der Vorrat reicht).

Vier neue Wohlfühlplatzerl im Amethyst-Park

Im Zuge des jährlichen Frühjahrsputzes wurde der weitläufige Amethyst-Park mit Chakrenweg und Energietankstelle für die neue Saison auf Vordermann gebracht und erstrahlt mittlerweile in bunten Frühlingsfarben. Außerdem bereichern nun vier Wohlfühlplatzerl den Park. „Die Stationen sind an den schönsten Plätzen im Areal angesiedelt – sei es, um die Sonne zu genießen oder für einen Mittagssnack mit der Familie“, verrät Sparrer.

Geöffnet ist die Amethyst Welt Maissau jeweils von Freitag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr.