Arzt steckte in Hollabrunn den ganzen Saal an – mit guter Laune

Erstellt am 19. Mai 2022 | 19:09
Lesezeit: 3 Min
New Image
Foto: Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg
Die vergangenen zwei Jahre haben vielen Menschen einiges abverlangt. Die Leader-Region will mit der Veranstaltungsreihe "Tu dir was Gutes" die Zufriedenheit der Menschen in der Region stärken und wieder mehr Motivation in den Alltag bringen. Unter dem Titel "Frustschutzmittel" zeigte die Auftaktveranstaltung, wie wichtig Humor für das persönliche Wohlbefinden ist.
Werbung

Lachen ist die beste Medizin. Das besagen unzählige Untersuchungen und wird immer wieder betont. Denn Heiterkeit stärkt das Immunsystem, beschleunigt die Atmung, senkt den Blutdruck, verbessert die Verdauung, sorgt für die Ausschüttung von Endorphinen und für Entspannung. Laut mancher Studie leben humorvolle Menschen um sieben Jahre länger als grantige. Die Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg hatte nun in Hollabrunn jemanden eingeladen, der das alles ganz genau weiß.

Der Mediziner Roman Szeliga, Mitbegründer der CliniClowns, erklärte in seinem Vortrag „Frustschutzmittel“, wie man alles doppelt so gut oder halb so schlimm finden kann. Fundiert präsentierte er, wie wichtig Humor in allen Lebenslagen ist. Und er zeigte auf, dass man Frohsinn und Leichtigkeit trainieren kann.

New Image
Foto: Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg

Man sollte sich selbst erlauben fröhlich zu sein, auch im Job: Menschen einfach anlächeln und schauen, was zurückkommt. Oder ihnen mit kleinen Dingen eine Freude machen. All diese Tipps und noch viele mehr kamen nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern als Angriff auf die Lachmuskulatur.

Stärkung auf unterschiedliche Weise ...

Warum ausgerechnet die Leader-Region so eine Veranstaltung organisiert hat? „Als Bildungsregion haben wir uns selbst zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Erwachsenbildung zu erreichen", erklärt Geschäftsführerin Renate Mihle. "Wir arbeiten auf verschiedenen Ebenen, mit Marketing, Networking und Förderungen – und mit Veranstaltungen, die am Puls der Zeit sind. Mit dieser Veranstaltung starten wir eine Reihe in der ganzen Region, deren Einzeltermine - jeder für sich - die Menschen nach den Strapazen der letzten zwei Jahre individuell stärkt, auf ganz unterschiedliche Weise."

Humor war der Anfang dieser Reihe; Musik, Kreativität, Bewegung, Achtsamkeit, Resilienz folgen.

Die Termine:

  • Montag, 23. Mai, 18 Uhr. Der Klang des Donners: Trommelworkshop für Erwachsene mit „Wolfsheart“ Bernhard Weilguni, Ort: Heldenberg.
  • Mittwoch, 1. Juni, 19 Uhr. Experiment Zukunft: Infoabend zur Workshopreihe „Die Zukunft in die eigene Hand nehmen“, Ort: Coworking Center Pulkau
  • Freitag, 3. Juni, 19 Uhr. Selbstgestaltung: vom Opfer zum Gestalter, mit Christine Hackl, Ort: Bildungsraum Stadtamt Retz
  • Donnerstag, 9. Juni, 19 Uhr. Mit der Kraft der Stimme für ein starkes Selbstbewusstsein, mit Miriam Papst, Ort: W4 Röschitz
  • Montag, 13. Juni, 19 Uhr. Wandern mit Achtsamkeit und Gefühl, mit Maria Kvarda, Treffpunkt: Gemeindeamt Zellerndorf
  • Montag, 13. Juni, 19 Uhr. So schnell haut mich nix um! Praxisworkshop Resilienz mit Karin Felbinger, Ort: Feuerwehrhaus Sitzendorf

Anmeldung: wissbegierig.at/frustschutzmittel

Werbung