Die Top-Events der Woche im Bezirk Hollabrunn. Kabarettist Klaus Eckel kommt am Freitag in den Hollabrunner Stadtsaal. Am selben Tag feiert das Guntersdorfer tww mit „Die Grönholm-Methode“ Premiere.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Oktober 2019 (20:25)
Volker Weihbold
Kabarettist Klaus Eckel wird am Freitag im Hollabrunner Stadtsaal mit seinem Programm „Ich werde das Gefühl nicht los“ auftreten.

Wenn einen ein bestimmtes Gefühl beschleicht 

Hollabrunn:  „Lieber Herr Eckel, Sie sind ein besonders sympathischer, origineller und eloquenter Kabarettist und ein wahrer Lichtblick in dieser emotional kalten Welt.“ So liebevoll bedankte sich Eveline aus Wien nach einem Auftritt des Kabarettisten Klaus Eckel. 

Ob die Hollabrunner von seinem Auftritt im Stadtsaal am Freitag, 11. Oktober um 19.30 Uhr, ebenso beseelt aus der Vorstellung kommen werden, wird sich weisen. Spaß werden sie bei Eckels Programm „Ich werde das Gefühl nicht los“ auf jeden Fall haben.

Tickets: NÖN-Ticketshop
 

Wenn die Job-Bewerbung zur Casting-Show wird

Guntersdorf: Nun ist es also soweit, die aus personellen Gründen verschobene Premiere von von Jordi Galcerans Komödie „Die Grönholm-Methode“ kann am Freitag, 11. Oktober um 20 Uhr über die Studiobühne des tww gehen.

Vier Bewerber haben sich zur Endrunde eines Auswahlverfahrens für eine äußerst attraktive Managerposition eingefunden. Sie werden mit einer höchst ungewöhnlichen Bewerbungssituation konfrontiert, die am Ende nur einen Sieger kennt. 

Tickets: per Mail an office@tww.at oder telefonisch unter 02951/2909