Bannert-Veltliner siegt bei weltgrößtem Bewerb. Bregenzer Festspielwein, Doppelgold und „Best of Show“ in Las Vegas, Gold bei der Berliner Weintrophy, Bord-Wein bei Austrian Airlines, Salon, viermal AWC-Gold und nun noch der Sieg bei der größten internationalen „Wine-Challenge“ mit dem Grünen Veltliner Classic 2018: Im Weingut Bannert herrscht derzeit zurecht Jubelstimmung.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 03. November 2019 (17:59)
Nicole Bannert
Dietmar Prantner

Unter 12.617 Weinen von 1.756 Produzenten aus 42 Ländern von allen Kontinenten stach der Classic des Obermarkersdorfer Weinguts die Konkurrenz aus. Am Freitag, 22. November, präsentiert das dynamische Winzerpaar, Nici und Manfred Bannert, den Siegerwein im Marcellas Hollabrunn (Pfarrgasse 4, 18 Uhr).  

Bannert exportiert mittlerweile übrigens nach Deutschland, England, Kanada, Finnland, Russland, China, Polen, Tschechien sowie in die USA und in die Schweiz – und war einer von fünf strahlenden Siegern aus Niederösterreich beim weltgrößten Weinwettbewerb, der „austrian wine challenge vienna 2019“ (AWC).

Manfred Bannert
Dietmar Prantner

Am Bundesamt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg wurden die nach Österreich geschickten Flaschen von 400 Önologen, Weinanalytikern, Sommeliers, Gastronomen, Fachhändlern und Fachjournalisten in Einzelkabinen verdeckt verkostet und bewertet.

Während das Weingut Bannert im Bewerb „Grüner Veltliner klassische“ den Sieg holte, gewann das Weingut Ernst aus Großweikersdorf im Bewerb „Grüner Veltliner kräftig“. Weitere NÖ-Sieger: das Bioweingut Staringer aus Stillfried (Welschriesling), das Weingut Alphart aus Traiskirchen (Sortenvielfalt kräftig) sowie das Weingut Aumann aus Tribuswinkel (Merlot).