Retz

Erstellt am 04. Januar 2019, 06:29

von NÖN Redaktion

Lustbarkeit: Protest gegen einen Passus. Retz' Gemeinderat Karl Breitenfelder missbilligt, dass Abgabe bei Messen fällig wird.

Karl Breitenfelder.  |  NOEN, WfR

Gemeinderat Karl Breitenfelder (Wir für Retz) geht mit scharfen Worten auf die Lustbarkeitsabgabe ein. Es stehe weder den Grünen noch der ÖVP zu, „in diesem Punkt zu entscheiden, ohne eine Abstimmung mit der Wirtschaft“ und ohne deren Vertreter zu informieren. „Wir protestieren auch vehement dagegen.“ Konkret geht’s um den Passus, dass die Steuer bei Messen oder Ausstellungen fällig werden kann.

Solche Veranstaltungen gebe es nicht in Retz, argumentierte Stadtrat Martin Pichelhofer (Die Grünen). „Schon vorher jedem die Lust zu nehmen, an solchen Veranstaltungen zu arbeiten, um den Wirtschaftsstandort Retz zu stärken und die Mitglieder bei der Stange zu halten, würde ich als kontraproduktiv bezeichnen“, sagt Breitenfelder.