Dora kam wieder zu Taferlklasslern.

Erstellt am 15. September 2017 (11:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Auch heuer verschenkt der Abfallverband Hollabrunn „Dora, die Flasche“ an die Taferlklassler im Bezirk. „Die Kinder können ihren ersten Beitrag zur Abfallvermeidung leisten, indem sie ihren Saft in einer Mehrwegflasche in die Schule mitnehmen“, meint Abfallberaterin Angelika Büchler.

„Dora“ ist Nachfolgerin von „Emil, die Flasche“. „Glas ist das einzige Verpackungsmaterial, das nicht mit dem Inhalt interagiert! Dora schützt also nicht nur unsere Gesundheit, sondern hilft auch noch, Einwegflaschen zu vermeiden“, erklärt Büchler.