Fahrzeugbrand in Pulkau. Die Freiwillige Feuerwehr Pulkau sowie die Wehren des Unterabschnittes wurde am Dienstag Mittag zu einem Brandeinsatz gerufen.

Erstellt am 30. August 2016 (20:51)
FF-Pulkau

Die Alarmierung lautete: „Fahrzeugbrand in Pulkau Richtung Weitersfeld bei der Aussichtswarte auf der Lichtung“.

Die Feuerwehren von Rafing, Gr.-Reipersdorf und Pulkau rückten zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der FF-Pulkau, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Vor Ort wurde der Fahrzeugbrand (PKW) mittels der Schnellangriffseinrichtung HD mit Wasser und Schaum gelöscht. Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera wurde durchgeführt um sicher zu stellen, dass keine weiteren Glutnester vorhanden sind.

Lenker versuchte das Feuer zu löschen

Der Fahrer des PKW wurde nicht verletzt. Dieser lenkte sein Auto auf dem Güterweg. Als er Brandgeruch wahrnahm, stoppte er sein Fahrzeug. Bei der Wagenumsicht stellte er bereits Rauch an seinem Fahrzeug fest. Der Lenker versuchte das Feuer zu löschen, jedoch erfolglos. Da dieser kein Handy mit hatte, lief der Mann Richtung Pulkau um Hilfe zu holen. Zeitgleich bemerkte ein aufmerksamer Mitbürger schwarzen Rauch Nahe dem Waldgebiet. Nach dessen Umsicht, schlug dieser bei der Niederösterreichischen  Landeswarnzentrale Alarm. Vor Ort war auch die Polizei.