Teststraßen fahren ab 1. Juli zurück

Da sich weniger Menschen testen lassen, wird das Angebot der Teststraßen im Bezirk Hollabrunn reduziert.

Erstellt am 29. Juni 2021 | 06:25
New Image
Foto: Usercontent, NÖN Archiv

Die Zahl der Menschen, die sich regelmäßig auf Corona testen lassen, geht zurück. Darauf reagieren nun die Gemeinden und fahren mit 1. Juli einige Öffnungszeiten zurück.

So streicht Pulkau die Teststraße am Montag und testet nur noch donnerstags (17 bis 20 Uhr). Retz schließt die Teststraße am Dienstag und öffnet sie nur noch freitags (15 bis 20 Uhr). In Zellerndorf wird weiterhin am Mittwoch getestet (8 bis 10 Uhr), aber nicht mehr am Freitag.

Einige Gemeinde haben die Testzeiten geringfügig verschoben.

Die Teststraßen im Überblick (ab 1. Juli):

  • Göllersdorf: Montag und Freitag, 16 bis 19 Uhr im Kultursaal (Hauptplatz 10)
  • Hadres: Sonntag, 16 bis 19 Uhr, Grenzlandhalle
  • Haugsdorf: Donnerstag, 17 bis 19 Uhr, Volksschule Auggenthal
  • Hollabrunn: Dienstag, Freitag und Sonntag, 13 bis 18 Uhr; Mittwoch 15 bis 20 Uhr im Stadtsaal Süd
  • Maissau: Montag, 8 bis 12 Uhr; Donnerstag 17 bis 19 Uhr im Musikerheim (Franz Gilly Gasse)
  • Hardegg: Dienstag, 18 bis 20 Uhr im Dorfzentrum Niederfladnitz
  • Pulkau: Donnerstag, 17 bis 20 Uhr, Rathaus
  • Ravelsbach: Dienstag, 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr, Pfarr- und Kulturzentrum
  • Retz: Freitag, 17 bis 19 Uhr, Turnsaal Mittelschule
  • Sitzendorf: Sonntag, 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr, Volksschule (Schulgasse 7)
  • Zellerndorf: Mittwoch, 8 bis 10 Uhr, Bildungscampus
  • Ziersdorf: Freitag, 11 bis 15 Uhr, Konzerthaus Weinviertel