Hollabrunn , Hadres

Erstellt am 07. Januar 2019, 09:07

von NÖN Redaktion

Viertes Müllzentrum ist in Betrieb. Vergangene Woche eröffnete das vierte Abfallsammelzentrum (ASZ) im Bezirk, das im Eigentum des Abfallverbandes ist, seine Tore. Bei Wind und Kälte kamen 20 tapfere Besucher mit ihren ersten Abfällen.

Der Abfallverband feierte Einstand in Dürnleis: Obmann Karl Weber, Bürgermeister Gottfried Pompe, Lukas Schlögl und Harald Kisser sowie Martin Eckl, Umweltgemeinderat aus Dürnleis.  |  Abfallverband Hollabrunn

Seit Beginn des Jahres dürfen alle Bürger, deren Liegenschaft an die öffentliche Müllabfuhr angeschlossen ist, die vier Verbands-ASZ im Bezirk aufsuchen. Diese sind in Dürnleis, Ravelsbach, Ziersdorf und Hollabrunn zu finden. Im Sommer wird das fünfte ASZ in Hadres fertiggestellt.

„Im Laufe der nächsten Jahre sollen im gesamten Bezirk ASZ mit gleich hohem Standard errichtet werden“, berichtet Abfallberaterin Angelika Büchler. „Wir wünschen uns, dass in zehn Jahren alle Bürger die gleiche Distanz zu den Abfallsammelzentren haben“, sagt Obmann Karl Weber. Überall soll das gleiche abgegeben werden können und jeder Bürger kann sich aussuchen, in welches ASZ er seine Abfälle transportieren möchte. Während der Öffnungszeiten steht das Personal mit Rat und Tat zur Seite.

„Abfallberatung erfolgt direkt bei den ASZ. Somit ist die Qualität der entsorgten Ware sehr gut und wir können garantieren, dass die Abfälle einer Wiederverwertung zugeführt werden können“, erklärt Geschäftsführer Alfred Wunderer.