Bilderbuchwetter beim "Walk of Wine"

Bei der kulinarischen Wanderung durch die Gemeinde Zellerndorf erfreuten sich knappe 100 Teilnehmer am schönen Wetter, an den kreativen Schmankerln und an den ausgewählten Weinen.

Franz Enzmann Erstellt am 07. September 2021 | 07:14

Die Weinstraße Weinviertel West organisiert jährlich die beliebte Veranstaltung „Walk of Wine“. Heuer starteten die 95 Teilnehmer – in mehreren Gruppen – in der Zellerndorfer Kellertrift beim Pressehaus der Winzerfamilie Schönhofer. Zur Begrüßung durch Geschäftsführer Klaus Gössl und Gerda Schefberger gab's rustikales Fingerfood und ein Glas Frizzante.

Kellergassenführerin Cornelia Schönhofer erzählte die Entstehungsgeschichte der Kellertrift Maulavern und zeigte interessante Presshaustüren. 

Die nächste Station war beim Weingut Arthold, wo der Juniorchef und frischgebackene Koch einen gebackenen Schweinskopf mit Erdäpfelsalat und Liebstöckl-Mayonnaise servierte. Dazu verkosteten die Teilnehmer Grüne Veltliner der Weingüter Arthold und Fidesser.

Wurst vom Angus Rind zum Abschluss der Wanderung

Beim Spaziergang zum Bio-Weinhof Widern in Dietmannsdorf übernahm Zellerndorfs Bürgermeister Markus Baier die Rolle des Fremdenführers. Im Weinhof wurde ein bunter Herbstsalat mit Dinkelreis aufgetischt. Passend dazu wurde eine Riesling Selection und ein Blütenmuskateller angeboten.

Beim vierten Gang erwartete die Gäste beim Heurigen Dworzak ein bunt belegtes Brot mit Käse. Von dort ging es weiter nach Zellerndorf, wo im Weingut Prechtl Mehlspeisen und Grüner Veltliner Alte Rebe und Gelber Muskatteller Maulavern die Wanderer begrüßte.

Die letzte Station beim Weinbauernhof Diem, wo der Winzer des Jahres Josef Diem und Eva-Maria Ecker hofeigene Rohwürste vom Angus Rind und würzigem Käse servierten und wo auch die mehrstündige Wanderung beim Bilderbuchwetter endete.

Zufrieden zeigt sich Geschäftsführer Klaus Gössl: „Unsere einzigartige Kulinarikreise findet jährlich großen Anklang. Schön, dass immer wieder Gäste aus den umliegenden Bundesländern teilnehmen und sich auch gleich mit Wein eindecken.“