Blechschaden und viel Schlamm im Schmidatal. Unwetter und ein Unfall hielten die Feuerwehrmänner aus Hohenwarth und Maissau am Samstag in Schach.

Von Christoph Reiterer. Erstellt am 11. August 2019 (18:08)

Am Samstag mussten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hohenwarth erneut zu einem Unwettereinsatz ausrücken. Starker Regen hatte etliche Straßenabschnitte der L 43 und L 46 sowie den Waldweg im Ortsgebiet mit Schlamm verschmutzt. Mit Besen, Schaufeln und Wasser wurde gereinigt. Der Einsatz unter Leitung von Werner Trauner dauerte rund eine Stunde.

Mit der FF Maissau musste eine weitere Wehr aus dem Schmidatal am Samstag ausrücken. Kurz nach 15 Uhr waren nach der Auffahrt Oberdürnbach auf der Maissauer Umfahrung zwei Autos zusammengestoßen. Die Insassen blieben unverletzt. Die FF-Mitglieder reinigten die Fahrbahn und transportierten einen Wagen mit dem Wachselladefahrzeug aus dem Gefahrenbereich. Der Lenker des anderen beteiligten Autos konnte selbstständig einen Parkplatz ansteuern.