39-Jähriger bei Crash tödlich verletzt. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf den 1. September auf der Waldviertler Bundesstraße B 2.

Von Christoph Reiterer. Update am 01. September 2019 (10:25)
FF Sitzendorf an der Schmida

Ein 39-Jähriger aus dem Bezirk Hollabrunn kam im Gebiet der Sitzendorfer Katastralgemeinde Braunsdorf mit seinem Auto von Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Er dürfte nicht angegurtet gewesen sein und war nach Angaben der Einsatzkräfte auf der Stelle tot.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen völlig deformiert. Nachkommende Autofahrer alarmierten unverzüglich die Rettungskräfte. Die Notärztin der Hollabrunner Rettung sowie der Notarzt des Rettungshubschraubers Christophorus 2 konnten jedoch nichts mehr für den Mann tun.

Die B 2 war während der Bergungsarbeiten durch die Feuerwehren Braunsdorf, Sitzendorf und Hollabrunn und der Unfallaufnahme für zwei Stunden gesperrt. Die Angehörigen wurden noch in der Nacht durch das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes versorgt.