Ein Neuer in der SPÖ Göllersdorf. Thomas Dorfner ist neuer Stellvertreter von SPÖ-Vorsitzendem Stefan Hinterberger. In diese Funktion wurde er einstimmig gewählt. Der 40-Jährige wird sich vor allem um die Strukturen innerhalb der Ortsgruppe kümmern.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juli 2020 (16:49)
SPÖ-Vorsitzender Stefan Hinterberger (Mitte) ist stolz, dass sich sein Team nun mit Thomas Dorfner (4.v.r.) um einen aktiven Funktionär erweitert hat. Der Polizist wurde von den Roten einstimmig zu Hinterbergers Stellvertreter gewählt.
SPÖ Göllersdorf

SPÖ-Vorsitzender Stefan Hinterberger bekommt Unterstützung: Thomas Dorfner ist 40 Jahre und Polizist. Er wird das Team der Göllersdorfer SPÖ als Hinterbergers Stellvertreter verstärken. Der Neue in der Mannschaft wird sich vermehrt um innerparteiliche Organisationsarbeiten sowie um die Struktur der Ortsgruppe kümmern. 

Dorfner ist bei den Sozialdemokraten kein Unbekannter: Der zweifache Vater kümmert sich seit einiger Zeit um die Verkehrsagenden innerhalb der Partei. Der Göllerdorf ist glücklich, dass er einstimmig zu Hinterbergers Stellvertreter ernannt worden ist. „Es freut mich besonders, dass ich mich nun noch mehr innerhalb der SPÖ Göllersdorf einbringen kann und freue mich über das mir entgegengebrachte Vertrauen.“ 

Hinterberger sieht den "aktiven Funktionär" Dorfner als Gewinn für seine Mannschaft. Damit reiht er sich in eine aktive Gruppe ein: "Die SPÖ Göllersdorf, ihre Teilorganisation Rotwild und die Ortsgruppe des Pensionistenverbandes waren in den vergangenen Jahren politisch,  wie auch außerhalb des Gemeinderates, sehr aktiv", ist der Vorsitzende stolz. Im Dezember des Vorjahres wurde zum Beispiel eine eigene Ortsgruppe der SPÖ-Frauen unter der Leitung von Daniela Poisinger gegründet. Zudem könne sich die Ortsgruppe auf die Dienste von SPÖ-Gemeindebauernvertreter Josef Brenninger in Agrarfragen stets verlassen.