Der Wein muss zur Reifeprüfung. Maturanten organisierten Benefiz-Weinverkostung im Weingut Norbert Bauer.

Von Romana Schuler. Erstellt am 13. Dezember 2019 (17:29)

Bereits zum fünften Mal fand im Keller von Winzer Norbert Bauer eine Benefizveranstaltung im Rahmen einer Jungweinverkostung statt, heuer zugunsten der Volksschule Haugsdorf und der ASO Hollabrunn. Das diesjährige Motto lautete: „Wir bringen den Wein und diesmal auch Maturanten zur Reifeprüfung!“ 

Dominik Idinger, Julian Kisser, Simon Schmerak und Lukas Weber von der Handelsakademie Hollabrunn hatten die Organisation der Benefiz-Verkostung 2019 als Projektarbeit für ihre Matura gewählt. 

Mit dem Kabarett „Frauenkompott“ und der neu gegründeten Jazz-Band der Musikschule Pulkautal unter der Leitung von David Mayrl sowie mit einer Verlosung, bei der als Hauptpreis eine Fotoarbeit des Künstlers Leo Pluschkowitz winkte, stellten die Maturanten ein anspruchsvolles Rahmenprogramm auf die Beine.

2.400 Euro wurden auf Schulen aufgeteilt

 In dem weitläufigen Keller fanden die Gäste eine einzigartige Atmosphäre vor und wurden an verschiedenen Labstellen mit Wein und sonstigen Köstlichkeiten wie beispielsweise hauseigenen Mohnnudeln oder einer „Kistensau“ von Andreas Grnia vom „Pulkautaler“ verwöhnt.

Mithilfe des Event-erprobten Duos Gisela Bauer und Andrea Gräf meisterten die vier jungen Männer die Veranstaltung mit Bravour. Auch deren Projektbetreuer Wolfgang Hofstätter zeigte sich von der Leistung seiner Schüler beeindruckt. Nicht zuletzt erzielte man einen Reinerlös von 2.400 Euro, der zu gleichen Teilen an die Volksschule Haugsdorf und die Hollabrunner Sonderschule geht.