Die Top-Events der Woche im Bezirk. Deutsche Schlager von früher und ganz früher werden im Guntersdorfer tww zu Gehör gebracht, die kleinste Stadt Österreichs feiert ihr Stadtfest und in Ziersdorf gibt's Gustostückerln aus der Jazz-Welt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. September 2019 (11:45)
LOXPIX.com, Lachlan „Lox“ Blair
Trompeter Josef Burchartz, Pianist Herbert Schedlmayer , Saxofonist Johnny Leonhartsberger, Bassist Franz Griesler und Klaus Zalud am Schlagzeug sind zusammen

Huldigung einer Jazz-Legende 

Ziersdorf: Im Konzerthaus Weinviertel gibt es für Jazz-Fans ein absolutes Gustostückerl am Freitag, 20. September um 19.30 Uhr: J@zz.at – “A tribute to Cannonball Adderley” nennt sich der Abend und lässt die Zeit des Hard Bop und des Soul Jazz, der mit dem Namen Cannonball Adderley untrennbar verbunden ist, aufleben. 

Neben Kompositionen seiner „Sidemen“ Joe Zawinul und Bobby Timmons werden selten zu hörende Stücke wie „Gemini“, aber auch bekannte Standards wie „High Fly“ in Arrangements und im Stil von Cannonball zum Besten gegeben.

Tickets: NÖN-Ticketshop

Die kleinste Stadt Österreich feiert

 

Hardegg: Am Samstag, 21. September, geht es um 14 Uhr los mit dem Stadtfest und zwar mit der festlichen Eröffnung, die von der Burgmusik Kaja am Hauptplatz umrahmt wird. Danach folgen Lesungen, Ausstellungen und natürlich jede Menge Musik. Vom Hauptplatz bis zu Thayabrücke sind Kunsthandwerk und regionale Produkte zu bestaunen und auch käuflich zu erwerben. Die Burg Hardegg und die Tourismusbetriebe sind an beiden Tagen geöffnet, denn gefeiert wird am Sonntag auch noch in Hardegg.

Eintritt frei.

So schön wie es früher einmal war

Guntersdorf: Der deutsche Schlager von früher und ganz früher – und noch viel früher wird für einen Abend im tww zum Leben erweckt. Lady Sunshine und Mister Moon machen am Sonntag, 22. September um 18 Uhr, unter dem Titel „Aufgeweckt“ einen Ausflug in die „gute, alte Zeit“, der großen Gassenhauer, Jukebox-Melodien und Unbekümmertheit. Musik mit Humor, fürs Hirn und fürs Ohr – und ein wenig auch fürs Herz.

Tickets: 02951/2909 oder per Mail: office@tww.at