Die Top-Events der Woche im Bezirk Hollabrunn. Felix Mitterers "Märzengrund" feiert im Radlbrunner Brandlhof Premiere. In Hollabrunn gibt's in der Kulturmü‘µ ein musikalisches Open Air.

Von Sandra Frank. Erstellt am 25. Juni 2019 (12:26)

Von der Einsamkeit und der Rückkehr in die Realität 

Radlbrunn: Ein Bauernsohn geht ins Gebirge und kehrt 40 Jahre nicht in die Zivilisation zurück. Was steckt hinter einer solchen Entscheidung? Wie sieht sein Leben aus, geprägt von Einsamkeit und der Erbarmungslosigkeit der Natur? Können die Leute aus dem Dorf seinen Entschluss nachvollziehen? Müssen die Menschen es denn überhaupt nachvollziehen?

Felix Mitterer erzählt in „Märzengrund“ die wahre Geschichte eines Mannes, der sich in der Welt nicht zurechtfinden konnte und darum seinen ganz eigenen Lebensweg eingeschlagen hat. Premiere dieser Produktion der Bühne Weinviertel ist am 28. Juni um 20 Uhr im Brandlhof; bei Schlechtwetter im Dorfzentrum in Radlbrunn.

Tickets: In allen Raiffeisenbanken.

Open Air mit vier musikalischen Kapazundern

Hollabrunn: Die Kulturmü‘µ feiert ihr Open Air als Abschluss der Sommersaison im Hof der Alten Hofmühle am Samstag, 29. Juni um 20.30 Uhr diesmal mit einem ganz speziellen Quartett: Ernst Molden, Willi Resetarits und Hannes Wirth sind gemeinsam mit Walther Soyka. Die gemeinsamen Auftritte des „besten Singer-Songwriters auf Gottes Erden“ (Willi Resetarits über Ernst Molden) und der „schönsten Stimme der Welt“ (Ernst Molden über Willi Resetarits) gemeinsam mit ihren Lieblingspartnern Walther Soyka und Hannes Wirth bewegen das Publikum. Eine berührende Zusammenarbeit war es von Beginn an, schon der Einsteiger „Ohne Di“ wurde von Kritik und Publikum gefeiert.

Tickets: karten@kulturmue.at