Festl-Busse fahren noch einmal gratis. Die Steinbruchparty in Eggendorf am Walde gilt seit vielen Generationen als legendär.

Erstellt am 01. August 2018 (12:15)
Leader Region Weinviertel-Manhartsberg
Renate Mihle, Geschäftsführerin Leader Region Weinviertel-Manhartsberg, Landtagsabgeordneter Georg Ecker (Die Grünen), Ziersdorfs Jugendgemeinderat Stefan Schröter, Sitzendorfs Jugendgemeinderätin Patricia Autherith und Tanja Winterer, Jugendgemeinderätin in Hollabrunn (v.l.) freuen sich über den Festl-Express im Hollabrunner Bezirk.
 

Am Samstag, dem 11. August, verwandelt sich der Steinbruch einmal mehr in eine Party-Location. Der Festl-Express fährt an diesem Abend ebenfalls aus. So müssen Jugendliche kein Taxi organisieren, Eltern müssen nicht mitten in der Nacht „ausrücken“,  um ihre Kinder abzuholen. Busse bringen die Jugendlichen entlang von drei Routen – vom Pulkautal, Retzerland und Schmidatal kommend – sicher nach Eggendorf.

Das Angebot ist heuer noch kostenlos, da es von der Leader-Region unterstützt wird.

Wie kommt man zu einem Platz im Festl-Express? Auf Facebook (www.facebook.com/festlexpress) oder auf Instagram verbindlich anmelden, schon ist ein fixer Platz reserviert. Dort sind auch die Abfahrtszeiten der Busse zu finden.

Das Projektteam hofft, dass dieser Jugend-Shuttle im Hollabrunner Bezirk gut genutzt wird. Entwickelt wurde die Idee von der Leader-Region gemeinsam mit den Jugendgemeinderäten aus dem Bezirk und der „jugendarbeit.07“ Hollabrunn.