Hollabrunner HLW-Schüler kamen auf den Geschmack. Wie "Geschmack" und "Grundzutaten" zu bekannten Getränken und Lebensmitteln werden, erfuhren die Schüler der 3A der Hollabrunner HLW bei einer Exkursion zu einem führenden Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 06. Juni 2019 (06:51)

Gemeinsam mit ihrer Betriebswirtschaftslehrerin Elisabeth Schwaiger sowie den Ernährungslehrerinnen Elisabeth Wittmann und Johanna Haas unternahm die 3A-Klasse der HLW Hollabrunn eine Exkursion zur Österreich-Niederlassung von Symrise, einem der weltweit führenden Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen. Geschäftsführer Siegfried Schwaiger weihte die Jugendlichen in die Hintergründe des Unternehmens ein und zeigte die Berufsmöglichkeiten bei Symrise auf.

Lebensmitteltechniker Niels erläuterte seine beruflichen Aufgaben derart anschaulich und motivierend, sodass die Betriebswirtschaftslehrerin prompt überzeugt war, dass nun der eine oder andere eine Laufbahn in diese Richtung erwägt. 

Der Lebensmitteltechniker verriet, wie „Geschmack“ und „Grundzutaten“ zu den bekannten Getränken und Lebensmitteln werden, die in den Supermarktregalen zu finden sind. So erhielten die Schüler einen Einblick in die Sensorik und durften dann selbst auf den Geschmack kommen, als Brötchen verspeist sowie verschiedene Schokoladensorten und Kekse probiert wurden. „Das war eine richtige schmackhafte Exkursion und die Kombination von Betriebswirtschaft und Ernährung war eine rundum spannende Angelegenheit“, resümierte Pädagogin Schwaiger.