Feuerwehr-Kinder-Nachmittag in der FF Immendorf. Am Samstag herrschte wieder „ordentlich“ Leben im Feuerwehrhaus in Immendorf – Feuerwehr-Kinder-Nachmittag war angesagt.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 19. Juli 2021 (18:25)

Zunächst gab es ein paar kurze Erklärungen rund um die Feuerwehr, danach ging es schon zum „Spritzen“ über, im Anschluss war Menschenrettung und Absichern angesagt.

Es folgte eine kurze „Eis-Pause“. Danach mussten die Kinder die Feuerwehrautos ziehen und stellten dabei Ihre Kraft unter Beweis - aber natürlich durften die Kinder auch eine Runde mitfahren. Nach einer zwangsweisen Regenpause übten die Kinder einen Feuerwehr-Parcours, wo sie später stolz Ihre Leistungen den Eltern präsentierten.

„Aus verschiedenen organisatorischen Gründen waren heuer nur Feuerwehrmitglieder eingeladen, aber nächstes Jahr können wir sicher alle Kinder einladen, eine bessere Mitgliederwerbung gibt es wohl nicht“, schmunzelt Feuerwehrkommandant Wolfgang Thürr.