Feuerwehren löschten Feuer in Heizraum. Nachdem eine Kleinkadolzerin Holzscheite im Ofen nachgelegt hatte, kam Rauch aus dem Heizraum. Die Feuerwehrkameraden hatte die Brand rasch unter Kontrolle.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 31. März 2020 (19:12)

Die Freiwilligen Feuerwehren von Enzersdorf im Thale/Kleinkadolz, Wullersdorf, Kleinstetteldorf/Eggendorf im Thale und Hollabrunn wurden am Dienstagvormittag, gegen 11 Uhr, zu einem Brandeinsatz nach Kleinkadolz gerufen. Laut Alarmierung war Feuer in einem Heizraum zu löschen.  

Laut Polizei hatte eine Frau ihren Zentralheizungsofen mit Zeitungspapier, Holzspänen und Holzscheiten befeuert. Rund eine Stunde, nachdem sie Holzscheite nachgelegt hatte, bemerkte sie starken Rauch aus dem Heizraum aufsteigen und verständigte ihren Sohn, der das Feuer nicht mehr selbst löschen konnte. Er alarmierte die Feuerwehr, die die Lage rasch im Griff hatte.

Der Ofen wurde erheblich beschädigt. Stark rußender Rauchgasniederschlag breitete sich bis in die Wohnräume aus.

Als die FF Hollabrunn unter Kommandant Markus Pfeifer mit 19 Mann eingetroffen war, wurde vom Einsatzleiter der FF Enzersdorf/Kleinkadolz mitgeteilt, dass kein weiteres Einschreiten erforderlich sei.

Das Rote Kreuz Hollabrunn war mit einem Rettungstransportwagen und dem Bezirkseinsatzleiter angerückt.