Flammen schlugen aus Auto: S 3 musste gesperrt werden

Am Dienstagabend (30.11.) wurden die Feuerwehren Göllersdorf und Hollabrunn zu einem Fahrzeugbrand auf die Weinviertler Schnellstraße S 3 gerufen. Auf der Brücke in Höhe Großstelzendorf hatte ein Auto Feuer gefangen.

Erstellt am 01. Dezember 2021 | 10:32
Lesezeit: 1 Min

Schon nach kurzer Zeit rückte das erste FF-Fahrzeug voll besetzt mit einem Atemschutztrupp aus, berichtet Göllersdorfs Kommandant Wolfgang Heindl. Ersthelfer hatten bereits versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher einzudämmen. 

Anzeige

Mithilfe der Feuerwehr war die Lage rasch unter Kontrolle. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten - im einspurigen Bereich mit Gegenverkehr - musste die Schnellstraße komplett gesperrt werden. "Glücklicherweise blieben alle beteiligten Personen unverletzt", so Heindl.

Die FF Göllersdorf (drei Fahrzeuge) und die FF Hollabrunn (vier Fahrzeugen) waren ebenso im Einsatz wie die Autobahnpolizei Stockerau, die Asfinag sowie das Rote Kreuz Hollabrunn.