Leitung gerissen: Zug musste evakuiert werden. Der erste Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Limberg (Stadtgemeinde Maissau) im neuen Jahr ließ nicht lange auf sich warten. Die FF-Kräfte wurden am Dienstagnachmittag mit Sirene und Blaulicht-SMS zu einem technischen Einsatz gerufen.

Von Red. Hollabrunn. Erstellt am 07. Januar 2021 (15:03)
FF Limberg

200 Meter außerhalb des Bahnhofs Limberg war bei einem Zug die Fahrleitung gerissen, der in Richtung Eggenburg unterwegs war. 16 Personen mussten aus dem Schienenfahrzeug evakuiert werden. 

FF Limberg

"Bevor dies geschehen konnte, wurde erst einmal der Fahrstrom abgeschaltet und die Oberleitung geerdet, da der Oberleitungsdraht über den Waggon hing", berichtet FF-Sprecher Andreas Brandl. Verletzte waren keine zu beklagen. Nach einer halben Stunde konnten die FF-Mitglieder wieder einrücken.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der FF Limberg mit zwölf Mann Besatzung und die FF Maissau mit vier Fahrzeugen und 23 Mann Besatzung.