Das kleine Weihnachtswunder in Haugsdorf. Sorgloses Herumtoben ist für den siebenjährigen Mathias Hani aus Haugsdorf (Bezirk Hollabrunn) wegen einer seltenen Muskelerkrankung nicht möglich. Gemeindebürger helfen nun.

Von Karin Widhalm. Erstellt am 19. Dezember 2018 (06:25)
privat
Barbara Hani (3.v.l.) und ihr Sohn Mathias freuten sich über den Scheck. Foto: privat

Sorgloses Herumtoben ist für den siebenjährigen Mathias Hani wegen einer seltenen Muskelerkrankung nicht möglich. Ein heilendes Medikament ist noch nicht gefunden und viele erkrankte Kinder sind ab dem zehnten Lebensjahr auf den Rollstuhl angewiesen. Das bedeutet für die Familie des Buben einen hohen finanziellen Aufwand. 

Die Haugsdorfer wollten der Familie helfen und sammelten beim Adventtreffen vor dem Gasthaus Slon.


Mehr dazu