Hollabrunn , St. Pölten

Erstellt am 01. März 2017, 13:38

von Sandra Frank

Hollabrunner kämpft um Platz 2 auf grüner Landtagsliste. Die Grünen wählen kommenden Sonntag ihr Team für die Landtags- und Nationalratswahlen. Spitzenkandidatin für den NÖ Landtag wird Landesprecherin Helga Krismer, da Madeleine Petrovic nicht mehr kandidieren wird. Um den zweiten Listenplatz kämpft ein Hollabrunner...

Georg Ecker  |  privat/Die Grünen

Georg Ecker hofft auf die mehrheitliche Zustimmung der etwa 200 Delegierten beim Landeskongress (siehe auch Bericht unten).

Bereits 2008 ging er als Jugendkandidat in den Landtagswahlkampf, schaffte den Einzug aber nicht. „Da war für mich klar, dass ich erst meine Ausbildungen fertigmachen und den beruflichen Einstieg schaffen möchte“, sagt der 30-Jährige im NÖN-Gespräch.

Außerdem war sein Job bei der RTR, der Telekom-Regulierungsbehörde, für ihn persönlich mit einer politischen Karriere nicht vereinbar. Und: „Wenn ich etwas mache, dann g’scheit“, war es auch eine zeitliche Frage, weshalb es um den Hollabrunner in den vergangenen Jahren politisch ruhiger war. „Motiviert, politisch etwas zu tun, war ich aber immer.“ Seit einem halben Jahr ist er nun selbstständig und kann sich wieder der Politik widmen.

Schafft Ecker den Einzug in den Landtag, wäre er dort der erste grüne Abgeordnete aus dem Bezirk.