Sekundenschlaf: FF rückte zu Klein-Lkw-Bergung aus. In der Nacht auf Samstag, gegen 2.30 Uhr, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Glaubendorf zu einer Lkw-Bergung auf die Horner Bundesstraße gerufen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 05. Mai 2019 (13:15)

Auf der Umfahrung Glaubendorf war der Lenker eines Klein-Lkws aufgrund eines Sekundenschafs von der B 4 abgekommen. Er brachte sein Fahrzeug auf der Böschung zum Stehen. Weitere Manövrieren war ihm nicht mehr möglich; außerdem drohte der Transporter umzukippen.  

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle und zogen den Klein-Lkw mit einer Schwerlastkette und dem Tanklöschfahrzeug zurück auf die Straße. Danach konnte der Lenker seine Fahrt mit dem unbeschädigten Transporter fortsetzen. Nach rund einer Stunde rückten die FF-Kräfte wieder ein.