Erdäpfel-Pyramide wurde neu bepflanzt. Volksschulkinder rückten aus, um die Erdäpfel-Pyramide in der Kadolzer Kellergasse zu bepflanzen. Bürgermeister Peter Frühberger spendierte den fleißigen Gärtnern eine Jause.

Von Romana Schuler. Erstellt am 12. Mai 2021 (10:05)

Für den Schauweingarten in der Kadolzer Kellergasse, ein Projekt der Pulkautaler Initiative, haben diesmal die Schüler der Volksschule Seefeld-Kadolz einen Beitrag beigesteuert, sie bepflanzten nämlich die Erdäpfel-Pyramide neu. 

Für so viel Fleiß und Liebe zum „Gartln“ – und die war ausreichend vorhanden – spendierte Bürgermeister Peter Frühberger eine Jause. Schon die Wanderung von der Schule zum Garten und in die Kellergasse bei strahlendem Sonnenschein machte nicht nur hungrig, sondern auch durstig! Es gab verschiedene ausgezeichnete Aufstrichbrote, die unter der Weinlaube am Wohlfühlplatz verspeist wurden, und dazu Getränke.

Wie die richtige Neupflanzung der Erdäpfel in einer Pyramide vorgenommen werden muss, wurde den Schülern dann von der Direktorin anschaulich erläutert. Nach der Gartenarbeit gab es zum Schluss noch eine kleine Tafel Schokolade zur Stärkung für den Rückweg.