„Fußballgott“ zu Gast in Hollabrunner NMS. Steffen Hofmann war zu Gast in der Neuen Mittelschule Hollabrunn. Er wurde interviewt, zwei Schüler hielten ein Referat über den Rapid-Star und Autogrammkarten verteilte der Rekordspieler natürlich auch.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. April 2019 (14:05)

Der Rekordspieler des Rekordmeisters, Rapids „Fußballgott“ Steffen Hofmann, kam auf Einladung der Lehrer Werner Althammer und Hannes Zechmeister in die Neue Mittelschule Hollabrunn und sorgte für strahlende Gesichter bei den fußballbegeisterten Kids. Zwei Schüler hatten ein Referat über den langjährigen Kapitän des SK Rapid Wien vorbereitet. Ein Video über die Karriere des Vorzeigeprofis und eine Talkrunde mit dem Idol, das Autogrammkarten und Mannschaftsplakate mitgebracht hatte, gab’s zur Einstimmung ebenfalls.

Hofmann, der trotz seiner vielen Erfolge nie die Bodenhaftung verlor, nahm sich Zeit für die vielen Fragen der Kids und stand für Selfies zur Verfügung. Zum Abschluss gab es noch eine kleine fußballerische Einlage im Klassenzimmer. „Diese hautnahe Begegnung mit so einer großen Persönlichkeit des Fußballsports war sowohl für Lehrer als auch für die Mädchen und Buben der Mittelschule ein tolles Erlebnis“, berichtet Althammer.