Erster Spatenstich im Betriebsgebiet: „Der Anfang ist gemacht“

Erstellt am 01. Juli 2022 | 05:16
Lesezeit: 2 Min
Die Niedermayer Top Clean GmbH ist das erste Unternehmen, das im Guntersdorfer Betriebsgebiet zu bauen beginnt.
Werbung

Der erste große Betrieb, der sich im Guntersdorfer Industriegebiet ansiedeln wird, griff in dieser Woche zum Spaten, um die Bauarbeiten einzuläuten. „Der Anfang ist gemacht“, freut sich Bürgermeister Roland Weber, dass ein „aufstrebender Betrieb aus der Region“ nach Guntersdorf kommt.

Die Niedermayer Top Clean GmbH übersiedelt nämlich aus der Nachbargemeinde Wullersdorf nach Guntersdorf. „Im Herbst 2023 wollen wir einziehen“, hofft Geschäftsführer Christian Niedermayer, dass alles glatt läuft. Der Betrieb ist auf Dachrinnen- und -flächenarbeiten spezialisiert, übernimmt auch Dachinspektionen und diverse Höhenarbeiten. „Wir sind seit 2002 in Wullersdorf“, sagt Helga Niedermayer; zum 20-Jahr-Jubiläum der Firma wird übersiedelt.

„Die Büroflächen sind uns zu klein geworden, auch der Platz fürs Materiallager“, berichtet Juniorchef David Niedermayer, warum ein neues Firmengebäude errichtet wird. Der Betrieb zählt heute etwa 30 Mitarbeiter und sei ständig gewachsen. „Das Schwierigste war, ein geeignetes Grundstück zu finden“, ergänzt sein Vater. Dass in Guntersdorf ein ein Hektar großes Areal gefunden wurde, macht die Familie froh. Und: „Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde funktioniert sehr gut und reibungslos“, betont Christian Niedermayer.

Zum Spatenstich rückten nicht nur Bürgermeister Weber, sein Vize Reinhard Fleischmann, Baumeister Hans Brabenetz und die Firmenchefs aus, sondern auch ein Teil der Mitarbeiter. „Ihr könnt gleich mit dem Graben beginnen“, scherzte der Bürgermeister. Das überließen die Niedermayer-Mitarbeiter dann aber doch lieber dem Gemeindechef, der bald mit den Bauarbeiten starten möchte.

Werbung