Hadres

Erstellt am 11. Dezember 2018, 12:24

von Franz Enzmann

Advent zog in Kellertrift ein. Bei 87 Marktständen bekommen die Besucher in der Kellertrift fast ausschließlich selbst gemachte Speisen und Getränke sowie Produkte und Basteleien aus eigener Hand angeboten.

Adventgemeinschaftsobmann Franz Weinwurm ist mit der Angebotspalette sehr zufrieden. Der Hadreser Bürgermeister Karl Weber freut sich über den regen Besucherzustrom. Auch der Seefelder Ortschef Georg Jungmayer genoss die einzigartige Atmosphäre in der längsten Kellergasse.

Die kleinsten Besucher hatten große Augen, denn der Modelleisenbahnclub war wie jedes Jahr mit von der Partie.

Für die Aktion „Licht ins Dunkel“ gab es die Möglichkeit beim „Sternenbus“ zu spenden. Ein weiterer Publikumsmagnet war die Krippe mit den lebensgroßen Figuren. Für Stimmung sorgte die Dorfmusik Hadres.