ÖKB Hollabrunn wurde zu Opfer von Vandalismus. Die Serie an Sachbeschädigungen in Hollabrunn reißt nicht ab. Nachdem im Juni bereits der Schaukasten der Hundeschule demoliert worden war, traf es nun jenen des Kameradschaftsbundes.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. August 2020 (11:49)

Bei dem Schaukasten wurde von bislang unbekannten Tätern die Scheibe eingeschlagen. Nur das eingebaute Sicherheitsglas verhinderte das Zerbersten der Scheibe. Der Obmann des ÖKB-Stadtverbands Hollabrunn, Kulturdirektor Alfred Deimbacher, erstattete Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle. 

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt und muss wohl vom Verein getragen werden.

Der Schaukasten stelle die einzige öffentliche Mitteilungsfläche des Kameradschaftsbunds in Hollabrunn dar. Um die Bevölkerung weiterhin laufend mit Neuigkeiten aus dem Vereinsleben informieren zu können, wurde die Glaserei Mayer beauftragt, den Schaden zu reparieren. 

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um sachdienliche Hinweise unter 059133-3410-100.