Gemeinde will kostenlose PCR-Tests im Stadtsaal anbieten

Auf Initiative von Bürgermeister Alfred Babinsky laufen derzeit Verhandlungen mit der Stadtapotheke Hollabrunn, um tägliche PCR-Testungen im Stadtsaal anbieten zu können. Apothekerin Christine Kronberger hat ihre Kooperationsbereitschaft bekundet.

Erstellt am 13. Januar 2022 | 13:44
Lesezeit: 1 Min
New Image
Landesimpfzentrum war der Stadtsaal bereits, jetzt soll er zum PCR-Test-Zentrum werden.
Foto: NÖN

"Derzeit werden die Details für die technische Abwicklung, die Personalschulung und die Laborkapazitäten ausverhandelt", berichtet Stadtsaal-Betriebsleiter Helmut Schneider. Erklärtes Ziel sei es, spätestens ab Februar von Montag bis Samstag, jeweils von 7 bis 9 Uhr, kostenlose PCR-Tests anbieten zu können, die 72 Stunden Gültigkeit haben.

„Wir sind mit diesem Projekt in der Zielgeraden“, sagt Bürgermeister Alfred Babinsky und dankt Apothekerin Christine Kronberger für ihre Bereitschaft, dass bald PCR-Tests parallel zu den Antigen-Schnelltests in der Bezirkshauptstadt angeboten werden können.