Erfolgreiche Premiere der Lesewanderung

Die Freunde des Hollabrunner Waldes zeigten einer interessierten Gruppe nicht nur den herbstlich bunten Wald, sondern entführten sie auch in die Welt der Literatur.

Erstellt am 25. Oktober 2021 | 16:55

"Es war ein Hammer, die Leute waren wirklich ergriffen", ist Arno Klien, Obmann der Freunde des Hollabrunner Waldes, hörbar erfreut über eine gelungene Premiere im Wald. Der Verein lud seine Mitglieder und Freunde am Samstag zu einer Lesewanderung ein. 

Elisabeth Schöffl-Pöll, Heinz Mayer und Arno Klien selbst gaben an zehn Stationen Literatur zum Besten. Dabei gab es Auszüge von Goethe, Hesse, Fontane und auch aus eigenen Werken zu hören. 

Ideale Verhältnisse, um Literatur zu lauschen

Der herbstlich bunte Wald erstrahlte in hellen Farben. "Dadurch bot er uns ideale Verhältnisse, um die Zuhörer zum Nachdenken anzuregen, aber auch, um sich einfach an der Natur zu erfreuen", berichtet Klien. 

Das Literatur-Trio erfüllte mehr als alle Erwartungen des Publikums. An dem Spaziergang durch den Hollabrunner Wald nahmen die Stadträte Friedrich Dechant und Wolfgang Scharinger teil. Auch Gemeinderat Peter Tauschitz mischte sich unter die Wanderer. 

Ein vermehrtes Verständnis sowie Achtsamkeit für die Natur und den Wald zu vermitteln, war ebenfalls Ziel dieser Lesewanderung.