Jugend drehte Videos von Lieblingsplätzen

Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk Hollabrunn sowie der Region Znaim waren aufgerufen, ihre Lieblingsplätze in einem maximal dreiminütigen Videoformat zu präsentieren.

Red. Hollabrunn Erstellt am 10. Oktober 2021 | 15:53

Die Leader-Region Weinviertel-Manhartsberg hat im Sommer gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern aus Tschechien – der Destinationsgesellschaft Znojmo Region, der Stadt Znaim und der Österreichischen Bibliothek in Znaim – einen Videocontest organisiert.  Zu gewinnen gab es Gutscheine für die „Virtual Reality und Laser Game“-Arena in Znaim.

Fünf Beiträge wurden fristgerecht eingereicht, davon vier aus Tschechien und einer aus Österreich. Die internationale Jury bewertete diese nach Originalität und Kreativität des Videos, sprachlichem Ausdruck und technischer Realisierung. Den österreichischen Gewinner-Beitrag lieferte Paul Stambera, der den Hollabrunner Wald mit seiner Fauna und Flora in wunderschönen Bildern festhielt. „Es fühlt sich fast so an, als würde man tatsächlich durch den Wald wandern oder darüber fliegen. Und dabei lernt man viele interessante Fakten über Pauls Lieblingsplatz“, freuten sich Leader-Managerin Renate Mihle und ihre tschechische Kollegin Hana Zvariková.

Das beste Video aus Tschechien wurde von David Tesik aus Znaim gefilmt. Er nimmt die Zuschauer darin sogar in die interirdischen Gänge von Znaim mit und verrät, unter anderem, wie die engste Gasse in Znaim heißt.

Alle Einreichungen sowie Informationen zum Filmcontest sind auf der - speziell für Jugendliche der Region eingerichteten - Webseite www.infojoey.at zu finden.